Freitag, 24. Februar 2012

I have been changed- For Good

Da melde ich mich mal wieder!
Ist schon fast zwei Wochen her, dass ich das letzte Mal etwas geschrieben habe. Mein Stundenplan hat sich wieder verändert, ich habe meine Independent Study in der fünften Stunde und in der zweiten habe ich US-History, und die Gitarre nehm ich am Montag wieder mit, weil ich die Möglichkeit habe, Klavier zu lernen, in der Gitarre-Klasse. Gibt nämlich keine Klavierklasse.
Es ist endlich Wochenende und mit bleiben nur noch 10 Wochen Schule, bis ich mein High School Diplom bekomme. Das ist fast nichts. In vier Wochen haben wir schon Spring Break und ich fahre an den Strand in South Carlolina, und wir schauen bald, ob wir nach Florida fahren können bevor ich wieder zurück nach Deutschland muss.
Gestern war ich mit Hanna und meiner Mom in Grayson, um ein Prom Kleid für Hanna zu finden, aber wir sind mit leeren Händen wieder gekommen, weil nichts gepasst hat.
Heute Morgen war ich so verpeilt, dass ich Wasser auf meine Cornflakes gekippt habe. Ich habe es allerdings gemerkt und mich nur gefragt: Was mache ich denn jetzt? War auf jedem Fall ein Lacher für jeden, dem ich es erzählt bekommen habe. In der Schule beim Lunch hab ich ein paar Jungs deutsche Schimpfwörter beigebracht. Schmetterlin und Tomate, und wenn man jemanden richtig beleidigen will, dann sagt man: Ich mag rosa Kleider! Ich sag euch, dass ist soo witzig, wenn die sich beleidigen wollen. Ich muss mir noch ein paar tolle Wörter überlegen, die ich denen beibringen werde. Ich dachte an Dampfschiffmotor, aber ich glaub das würden alle falsch sagen. Aber ich werds versuchen. Wenn jemand Ideen hat, immer her damit! Meine Geschichtsklasse ist toll. Momentan lernen wir über Suffragists (wäre auf deutsch wohl Suffragisten). Das waren die Frauen, die für das Recht zu Wählen gekämpft haben, und das ist wirklich interessant. Da muss ich noch eine Hausarbeit drüber schreiben, aber das ist nicht schwer. Ansonsten mache ich nicht viel. Morgen gehen wir warscheinlich ins Kino, aber wir wissen noch nicht, welchen Film wir sehen möchten. Nächste Woche fängt schon der März an, und das schockt mich. Aber über meine Zeitprobleme hab ich ja schonmal geschrieben, also jammere ich euch mal nicht voll. Momentan ist Van hier, und bis vor etwa einer Stunde hab ich mit ihm gespielt und so, aber jetzt schaut er Toy Story 3, was mir die Zeit gibt, diesen Beitrag zu schreiben. Ansonsten gibt es kaum Neuigkeiten. Ich lebe, jeden Tag, atme, und habe meinen Alltag. Und das genieße ich. Jetzt mache ich mal wieder Schluss, auch wenn es nicht so viel zu lesen ist dieses Mal, beim nächsten Mal wieder mehr.
Bis dann, Franzi <3

Kommentare:

  1. Versuch mal, ihnen das Wort "Eichhörnchen" beizubringen! Ist zwar kein Schimpfwort, aber irgendwas muss mit diesem Wort sein, dass es Amerikanern unmöglich macht, es auszusprechen.

    Lieben Gruß! Marion

    AntwortenLöschen
  2. Haha, gute Idee, das werde ich probieren=)

    Liebe Grüße zurück, Franzi

    AntwortenLöschen